Kloster der Franziskanerinnen Schwäbisch Gmünd

Sonstiges

Jedes Jahr am 3. Okt. Transitusfest der Pfarrei St. Franziskus mit der Klostergemeinschaft der Franziskanerinnen. Jeden 3. Sonntagabend im Monat Taize-Gebet in der Klosterkapelle

F Kapelle GD

Jedes Jahr am 3. Okt. feiert die Pfarrei St. Franziskus mit der Klostergemeinschaft der Franziskanerinnen den "Transitus" (Heimgang des hl. Franziskus) in einer beeindruckenden Feier. Von der Kirche St. Franziskus ausgehend zieht die Prozession zum Marktplatz mit Fürbitten und Segen über die Stadt, (wie Franziskus vor seinem Tod über die Stadt Assisi segnete).
Schweigend ziehen die Menschen mit Fackeln zum Kloster, wo in der Klosterkirche vom Heimgang des Heiligen gelesen und nachvollzogen wird (Segnung von Brot, Sonnengesang….)
Anschließend sind alle eingeladen, das gesegnete Brot miteinander zu teilen.

Transitus GD Bild TxT

Schwäbisch Gmünd ist eine der ältesten Städtegründungen der Staufer - eine Stadt der Kirchen und Klöster.

Franziskanische Spuren in Schwäbisch Gmünd

Schwäbisch Gmünd beherbergt ein Franziskanerkloster, das 1222, zu Lebzeiten des hl. Franziskus gegründet wurde und 600 Jahre bestand, die Kirche ist heute Pfarrkirche, das Kloster Gemeindezentrum.

Von 1545 bis 1860 lebten in der Stadt Franziskanerinnen, auch Seelschwestern genannt. 1892 bis 2008 wirkten hier Franziskanerinnen vom Kloster Sießen.

1902 wurden die Franziskanerinnen der ewigen Anbetung gegründet, die im Jahr 2000 in ihr neu gebautes Kloster umzogen.

 Es ist ein Ort

- der Stille und Sammlung

- des Lobpreises Gottes, der eucharistischen Anbetung und des fürbittenden    Gebetes

- der Gastfreundschaft

- der Begegnung mit Gott und den Menschen

Übernachtung für Pilger auf dem Europäischen Franziskusweg

Die Franziskanerinnen der ewigen Anbetung bieten für Pilger in Ihrem Gästehaus die Möglichkeit zur Übernachtung an: bis zu 10 Personen.

Bitte vorher anmelden:

Tel. 07171 / 921 999 - 0  oder per Mail  gaestehaus@kloster-der-franziskanerinnen.de


Anschrift: Kloster der Franziskanerinnen, 73525 Schwäbisch Gmünd, Bergstraße 20.

Vom Bahnhof ca. 20 Gehminuten Fußweg über Rektor-Klaus-Str., Rechbergstr., Straßdorfer Straße und Bergstraße.

Areal F GD F Kapelle GD Franziskus GD Transitus Bild GD Transitus GD Bild TxT