Franziskusweg Deggenhauser Tal

Weglänge

5 km durch die schöne Bodenseelandschaft

Wegzeit

1,5 bis 2,5 Stunden je nach Verweildauer.

Kinderwagen tauglich

Eine Teilstrecke ist mit Kinderwagen und Rollstuhl befahrbar.

Rollstuhl geeignet

Eine Teilstrecke ist mit Kinderwagen und Rollstuhl befahrbar.

Kontaktadresse

Kontakt: Gemeinde Deggenhausertal Badenerstraße 14 88693 Deggenhausertal Tel. 07555 - 920013 Fax 07555 - 9200-19 E-mail: touristinfo@deggenhausertal.de www.deggenhausertal.de

Führungen

Auf Anfrage

Sonstiges

Texte des Sonnengesanges wurden auf Bildtafeln in zeitgemäße Sprache übertragen

Franziskusweg-Deggenhausertal

Der Luftkurort Deggenhausertal liegt in der Nähe des Bodensees, zwischen Meersburg und Ravensburg, in landschaftlich sehr schöner Lage, Höhe 480 - 833 m.Der Franziskusweg beginnt und endet im Ortsteil Wittenhofen, führt mit leichtem Anstieg durch Wald, über Wiesen- und Feldwege mit reizvoller Aussicht.
10 Tafeln mit den Versen des "Sonnengesang" von Franziskus stehen am Wanderweg. Schüler einer 5. Hauptschulklasse modellierten dafür die Keramiktafeln.
Warum wurde im Jahr 2000 ein Weg nach einem Lied gestaltet, das vor 800 Jahren entstand?
Franziskus von Assisi dichtete es in selbstgewählter Armut. Sein "Sonnengesang" ist voll Staunen,Freude, Dankbarkeit und Ehrfurcht über alle Elemente und Lebewesen. Sie sind für Franziskus wie Geschwister, durch sie und mit ihnen lebt er - und wir.
Immer wieder waren Menschen vom "Sonnengesang" berührt und noch heute sprechen die Verse uns an. Denn auch im Jahr 2000 erleben Menschen Staunen und Dankbarkeit.
Was wäre wenn wir das alles nicht hätten?
Ganz extrem erkannten es die Astronauten. Sie erfuhren im Weltraum eine Veränderung ihres Denkens. Dazu zwei Aussagen von vielen:
"Aus dem Fenster erhaschten wir einen Blick auf die Erde
und wir spürten Ehrfurcht, Staunen und Freude."                                               Russelt Schweickart, USA

"Unten gab es einen Planeten, der uns mit offenen Armen empfangen würde. Dort befindet sich alles was uns teuer ist und wovon wir leben."                                Loren Acton, USA

Für Menschen, die im 3. Jahrtausend diesen  Weg gehen, wurde für die Bildtafeln der alte Text des Sonnengesanges mit den Erkenntnissen unseres Jahrhunderts verbunden und in eine
zeitgemäße Sprache übertragen                     Inge Klawiter

Siehe dazu auch die farbige Broschüre: "Des Lebens Freude" - Batikbilder von Inge Klawiter mit Texten von Pfarrer Helmut Miltner und Bürgern des Deggenhauser Tales. www.inge-klawiter-batik.de

Hauptbild Baum Tafel

Anfahrt

Hauptbild Baum Tafel Tafel Eingangsvers Tafel 2 Sonne Feldweg Mond und Sterne Vers Wolken Feuer Verzeihen Vers Wasser Tod Schlussvers Magnifikat Beziehungspunkt